Schon wieder alles vorbei

(Nachtrag 18.6.2015 siehe unten)

Der Urlaub ist rum und unser Lieblingsfranzose ist gestern auch wieder nach Hause gefahren. Der deutsch-französische Schüleraustausch der 8. Klasse 2015 ist vorbei. Das ist schon fast ein bisschen traurig. Die letzten Wochen waren so spannend und schön. Wir haben viel gesehen, gut gegessen, Neues gelernt, viel gelacht und einen kleinen Franzosen ins Herz geschlossen.

Im Herbst wollen wir uns wiedersehen – bei einem privat organisierten Austausch, denn die ganze Familie ist sehr nett und passt mit ebenfalls 3 Kindern gut zu uns.

Und ich? Ich muss jetzt kopfmäßig erstmal wieder richtig im Alltag ankommen. Das dauert immer ein paar Tage bei mir.  

Nachtrag 18.6.2015
Heute kam aus der Schule die Nachricht, dass es ab 2016 keinen Schüleraustausch mehr mit unserer Partnerschule geben wird, weil der Deutsch-Unterricht in Frankreich wegen einer Schulreform eingeschränkt/eingestellt wird. In diesem Artikel werden die Umstände erklärt. Sehr schade, ist so ein Austausch doch eine großartige Sache, verschiedene Nationalitäten mit ihren unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Gewohnheiten einander näher zu bringen. Umso trauriger, da ich erlebt habe, wie die Kids bei der Verabschiedung geweint haben. Es sind Freundschaften entstanden.