So ‘ne blöde Sonnenfinsternis

Heute morgen sollte es also eine Sonnenfinsternis zum Frühstück geben. Wir haben meine Mutter zum Kaffeetrinken rübergeholt und wollten quasi eine Sonnenfinsternis-Kaffeeklatsch-Party feiern. Der örtliche Optiker und die Apotheke hatten nicht damit gerechnet, dass so viele Leute nach Schutzbrillen fragen und keine bestellt. Da standen wir nun also mit unserem Kaffee, ohne Brillen und mussten uns was einfallen lassen.

Uns ist nichts Sinnvolles eingefallen. Und alles Verzweifelt-Unsinnige erzähle ich lieber nicht. Selbst der Live-Stream eines Planetariums hat auf dem Computer gehakt.

UND ich habe vergessen, mein Frühstücks-Ei zu essen! Wenn das keine blöde Sonnenfinsternis-Party war. Ich habe vor lauter Verzweiflung dann doch die Kamera gezückt, auf die Sonne gerichtet, abgedrückt und ganz bestimmt die Sensoren geschrottet. Aber wenigstens hab ich jetzt mal was gesehen.

Beim nächsten Mal müssen wir uns eindeutig besser vorbereiten.