Sonntagslektüre | KW 13

Wenn es meine Zeit zulässt, lese ich sehr viel. Meistens abends, wenn alle schon schlafen. Mittlerweile habe ich eine stattliche Linksammlung zusammengetragen, weil ich alles, was ich interessant finde, speichere. Damit es nicht in Vergessenheit gerät (Wie es manchmal so ist: “Da hab ich doch neulich erst was zu gelesen, hätt’ ich mal den Link gespeichert …”) oder als Gedankenstütze, um am nächsten Morgen beim Frühstück drüber zu diskutieren.

Und was kann man noch damit anstellen, hab ich mich gefragt. Eine neue Blog-Kategorie einführen und teilen!

Und deshalb hier und heute die Premiere … Trommelwirbel … die erste Sonntagslektüre, die, wie der Name schon sagt, immer sonntags erscheinen soll. Falls es mal nicht klappen sollte, gab es im richtigen Leben Wichtigeres. Kranke Kinder, Geburtstagsfeiern bis in den späten Abend oder die einfache Sehnsucht nach süßem Nichtstun.

Aber heute hab ich was für Euch:

4 Gründe, warum Du Bilder von Dir und Deinen Kindern einfangen solltest | Ich fotografiere schrecklich gern. Meine Kinder kennen mich fast nur mit Fotoapparat vor dem Gesicht und setzen schon automatisch ihr Foto-Lächeln auf, wenn ich die Kamera auf sie richte. Ich habe von allen Ausflügen und Urlauben die tollsten Bilder. Von der Landschaft, vom Mann und von den Kindern. Nur leider bin ich fast nie auf den Bildern zu sehen. Wenn es Euch auch so geht, dann solltet Ihr diesen Artikel mal lesen und Euch wie ich was schämen, dass Ihr da nicht schon viel früher dran gedacht habt :)

Geburtstagsstreich unter Gamern | Wenn Ihr auch einen Ehepartner und einen Teenager habt, die gern mal “zocken” oder wenn Ihr, wie ich, selber mal Computerspiele gespielt habt, ist dieses Video sehr lustig und sehenswert :)

Ein Malbuch für Erwachsene | Als vom Sohn vor unlängst ein Malbuch herumlag, nahm mein Mann es sich und fing auch an, eine Seite auszumalen. Er sagte, dass er es selbst heute irgendwie immer noch mag. Man kann dabei so richtig schön abschalten und seinen Gedanken nachhängen. Ich fand das super, zumal es mir selbst immer in den Fingern kribbelt, wenn ich ein schönes Ausmalbild sehe. Irgendwie bleibt man wohl immer ein bisschen Kind. Dass es uns anscheinend nicht allein so geht und wir keine Freaks sind, zeigt dieser Artikel.

Unverkrampfte Kinderfotos | Als die Fotografen im Kindergarten waren, haben sie total lustig und fröhlich zum Sohn gesagt: “Sag mal A-mei-sen-schei-ße. Das darfst du heute mal.” Er war total irritiert und fand es irgendwie gar nicht so komisch, wie die beiden Damen, die da krampfhaft versucht haben, ihn zu bespaßen. Und so waren dann leider auch die Bilder. Das Schlimmste Bild: Er musste mit mit beiden Daumen hoch posieren, aber schaut dabei total unglücklich. Bei dem Anblick dieses Fotos bin ich fast in Tränen ausgebrochen. In diesem Artikel wird schön erklärt, wie man von Kindern natürliche Fotos bekommt. Und ganz ohne Ameisenscheiße (was für ein dämliches Wort …)

FILMTIPP Hänsel  Gretel – Hexenjäger | Wenn Ihr Märchen und Fantasy liebt, den Stil von Brothers Grimm und Sherlock Holmes mögt, wenn Ihr wissen wollt, warum Hänsel und Gretel damals wirklich im Wald ausgesetzt wurden und wie sie sich jetzt ihr täglich Brot als professionelle Hexenjäger verdienen, dann solltet Ihr Euch diesen Film unbedingt ansehen. Mir hat er sehr gut gefallen. Däumchen hoch und 5 Sterne :)

Das war’s für diese Woche. Viel Spaß beim Lesen und beim Gucken!