Sonntagslektüre | KW 16

Einen entspannten Sonntag wünsche ich Euch. Diese Woche habe ich folgende Artikel für Euch gesammelt:

Knigge für Kinder
Erziehung ist zwecklos – die Kinder machen den Eltern sowieso alles nach.“ (Karl Valentin)
Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Erziehungsmethoden in den verschiedenen Ländern sind. Die strenge Erziehung in China zum Beispiel ist spätestens seit der Debatte um Amy Chua bekannt. Und die französischen Kinder sollen sich besonders gut zu benehmen wissen. Was wir alle gemeinsam haben: Wir wollen aus unseren Kindern gute Menschen machen. Und dazu gehört auch ein gesundes Maß an gutem Benehmen.

DIY
Geschenkpapier selber machen
Wer Kinder hat, hat garantiert auch Farben und ein paar Murmeln im Haus rumfliegen. Damit lässt sich hervorragend Geschenkpapier designen, wenn man, wie ich, wieder mal nur Weihnachts-Geschenkpapier im Schrank liegen hat.

Lichtverschmutzung am Sternenhimmel
Wenn man fernab der Großstadt in einer klaren Nacht in den Himmel sieht, hat man das Gefühl, von den Sternen förmlich erschlagen zu werden. In der Stadt dagegen vergisst man oft, dass sie überhaupt existieren.

Rettet die Schreibschrift
Ein Ärgernis, seitdem meine Tochter in die Schule kam. Druckbuchstaben. Und dann noch nicht einmal mit einem Füller geschrieben, sondern mit Bleistift oder Inky. Was ist nur aus der schönen Schrift geworden?

Patentansprüche
Einem amerikanischen Unternehmen wurde das Patent fürs Podcasten zugesprochen, was dazu führte, dass sie von Podcastern Lizenzgebühren eintreiben wollten. Das bringt mich auf eine Idee. Ich melde ein Patent fürs Autofahren an und kassiere Fahrschulen und Autofahrer ab. (Blöd für Fahrschullehrer, weil sie doppelt zahlen müssen, aber so what!) Woohoo! Oder wie wäre es mit einem Patent fürs Briefe schreiben. Dann kommen auf die Portokosten noch Lizenzgebühren drauf und die gehen … tadaaa … an mich. Ich sprühe förmlich vor Ideen! Ein Patent fürs Tragen von Kleidung und die ganze Bekleidungsindustrie muss an mich abdrücken! Ich werde reich!

FILMTIPP
Teuflisch
Mein Mann behauptet immer, ich hätte Kinderhumor, weil ich mich kaputtlache, wenn jemand ungeschickt ist, hinfällt, in eine peinliche Situation gerät oder sich verspricht. Vielleicht hab ich bei diesem Film deshalb so laut gelacht, dass der Sohn wach geworden ist :)
Elliot (Brandon Frasier), unglücklich verliebter Versager-Typ, erhält vom Teufel (Liz Hurley) 7 Wünsche und verkauft dafür seine Seele. Sein Wunsch ist es eigentlich nur, unglaublich reich, angesehen und mit seiner Angebeteten zusammen zu sein. Seine Wünsche werden erfüllt, aber er hat die Rechnung … natürlich … ohne Teufel gemacht.